SCHUTZLOS – Literatur aus der JVA Tegel

Ein besonderes Projekt, welches wir dauerhaft unterstützen und begleiten werden. Als kritischer Verlag ist es uns wichtig, auch diesen nicht öffentlichen Teil der Gesellschaft vorzustellen und einem interessierten Publikum näher zu bringen. Alle Geschichten der Anthologie sind von Inhaftierten der JVA Tegel geschrieben worden. Das Spektrum der Erzählformen ist vielfältig, aber lesen Sie selbst und unterstützen Sie mit dem Kauf des Buches die Autoren in ihrem Bemühen, dem Dasein hinter Gittern in der Verwahranstalt etwas Positives abzuringen.

Autorengemeinschaft, SCHUTZLOS – Literatur aus der JVA Tegel (überarbeitete Neuauflage)

Die Justizvollzugsanstalt Tegel dürfte zu den bekanntesten Gefängnissen der Republik gehören. Das ist vor allem der Größe geschuldet. Früher galt diese Aussage für die Anzahl der Gefangenen und die flächenmäßige Ausdehnung der Anstalt, heute nur noch für die Fläche.

Wofür sie allerdings gar nicht bekannt ist, sind ihre literarischen – sowohl schreibenden wie auch beschriebenen – Insassen. Das soll sich ändern!

“SCHUTZLOS – Literatur aus der JVA Tegel” bei Amazon.de bestellen

Der Erlös des Buchs wird von den Autoren an Hilfsorganisationen gespendet. Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Projekt.


160 Seiten, Paperback
ISBN: 978-3-9819-5542-2
Preis: 9,99 €

auch als e-book erhätlich


Preis: 6,99 €
ISBN: 978-3-9819-8372-2

Kategorie: kurz & bündig ·Sachbuch